Enriching Encounters
Begegnungen, die bereichern
Nächstes Event: Menschliche Bibliothek in Genf, Mittwoch, 7. November 2018, 12:30 – 14:00

Enriching Encounters: Begegnungen, die bereichern

In einer multikulturellen Gesellschaft, die ständigen Veränderungen unterworfen ist, ist der Aufbau von Vertrauen durch Storytelling ein wesentlicher Baustein, um Begegnungen mit Fremden in eine Bereicherung umzuwandeln.

Zum 70. Jubiläum der Stiftung Initiativen der Veränderung Schweiz wurde die Event-Reihe Enriching Encounters - Begegnungen, die bereichern ins Leben gerufen. Machen Sie mit und lassen Sie sich von der Geschichte anderer Menschen inspirieren.

 

Demnächst

Genfer Friedenswoche:  Friedensschaffende - Lokale Stimmen für den Frieden
Mittwoch, 7. November 2018, 12:30 – 14:00

Als Teil der Geneva Peace Week bietet dieses Event Berichte von Menschen, die sich in Beruf und Alltag auf lokaler Ebene für den Frieden einsetzen.

 

 

Jede Geschichte ist einzigartig und zeigt die Bedeutung von Beziehungen und Verständnis als wichtige Schritte eines Friedensprozesses. Die Veranstaltung ist interaktiv. Sie können sich zwei Geschichten der menschlichen Bibliothek aussuchen, die Sie gerne hören möchten, anschliessend das menschliche Buch befragen sowie in einem angenehmen Rahmen persönliche Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden austauschen.

Diese menschliche Bibliothek wird von Initiativen der Veränderung Schweiz gemeinsam mit der UN-Bibliothek Genf organisiert und ist Teil unserer Veranstaltungsreihe Begegnungen, die bereichern.

Co-organisiert mit dem Büro der Vereinten Nationen in Genf (UNOG) und in Zusammenarbeit mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM), dem Netzwerk für religiöse und traditionelle Friedensschaffende und der Kofi-Annan-Stiftung.

 

Veranstaltungsort:

Palais des Nations – UN-Bibliothek Genf, Events Room (B.135)

 

Einlass:

Wenn Sie an diesem Event teilnehmen möchten, brauchen Sie einen gültigen UNOG-Ground Pass. Sollten Sie diesen Pass noch nicht haben, können Sie sich vor dem 7. November 2018 über das UNOG-Anmeldesystem INDICO hier anmelden. Dieser Badge ist bis zum 9. November 2018 für alle Events der Genfer Friedenswoche gültig.

 

Menschliche Bücher

 

Mimoun Berrissoun ist einer von 10 jungen Führungspersönlichkeiten der Extremely Together-Initiatve der Kofi-Annan-Stiftung, die junge Menschen im Kampf gegen gewaltbereiten Extremismus unterstützt. Er ist leider der deutschen NGo 180° Wende, which in der Praxis bedeutet, das Leben eines Menschen "komplett zum Besseren zu verändern". Die NGO setzt sich für die Prävention von Jugendkriminalität und Radikalisierung ein. Er hat ein Netzwerk lokaler Mediatorinnen und Mediatoren in Schwerpunktvierteln von Köln entwickeld, um Anzeichen von Radikalisierung schnell begegnen zu können.

 

Amina Dikedi-Ajakaiye ist Präsidentin von Creators of Peace (CoP) International, einer Fraueninitiative, die 1991 als IofC-Programm ins Leben gerufen wurde. CoP ist ein globales Frauennetzwerk, das in 51 Ländern aktiv ist und CoP-Friedenskreise, Workshops, persönliche Begegnungen, geminschaftsbildende Aktivitäten und internationale Konferenzen für den Wandel durchführt. Nachdem sie selbst Veränderung in ihrem Leben erlebte, engagiert sich Amina seit 1982 bei Initiativen der Veränderung, um Frauen in vielen Ländern zu helfen und Leadership-Programme in Afrika zu leiten.

 

Martine Miller ist Direktorin von Inclusive Peace (weltweit), Asien und Libyen (Leitung) für das Netzwerk für religiöse und traditionelle Friedennschaffende. Sie engagiert sich als Mediatorin, ist seit mehr als 20 Jahren Spezialistin für Konflikttransformation und bietet Gruppen, inter/nationalen Nichtregierungsorganisationen, akademischen Einrichtungen, Regierungen, regionalen Körperschaften und UN-Agenturen direkte Unterstützung im Einsatz für den Frieden. Ihre derzeitige Tätigkeit umfasst eine inklusive Unterstützung zur Transformation von Fragen bei Identitätskonflikten, um einen nachhaltigeren Frieden innerhalb von Gemeinschaften und Ländern auf regionaler und globaler Ebene zu gewährleisten.

Jennifer Pro ist Notfallkoordinatorin der Internationalen Organisation für Migration. Sie arbeitet seit 15 Jahren in Flüchtlingslagern und Unterkünften für Vertriebene und leitete in jüngster Zeit humanitäre Einsätze in Somalia, dem Südsudan und Syrien. Zuvor war sie an Wiederansiedlungsprogrammen von Flüchtlingen in Nepal, Kenia, Äthiopen, Tansania und Jordanien tätig.

 

 

Fabrice Roman ist Anthropologe und Direktor von La Roseraie, einem Gemeindezentrum in Genf, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensbedingungen von Migrantinnen und Migranten zu verbessern und zu bereichern. Er war ausserdem Leiter und MItarbeiter von Entwicklungsprojekten mit dem Schwerpunkt Migrationsprozesse und gefährdeten Gemeinschaften in der Schweiz und Westafrika.

 

 

 

 

 

 

Human Library, Geneva

Im Mai 2018 fanden in Form einer menschlichen Bibliothek das fünfte und sechste Event der Reihe « Begegnungen, die bereichern » statt, bei denen Lebensberichte aus einem Genfer Stadtviertel genutzt wurden, um Vertrauen zwischen Einwohnerinnen und Einwohnern aufzubauen.

Donnerstag, 31. Mai 2018 - 18:30 - 20:00
Human Library

IofC Schweiz organisiert 2 menschliche Bibliotheken in Genf im Rahmen der Event-Reihe "Begegnungen, die bereichern". Das zweite Event findet am 31. Mai 2018 statt.

Freitag, 18. Mai 2018 - 17:30
Human Library

IofC Schweiz organisiert 2 menschliche Bibliotheken in Genf im Rahmen der Event-Reihe "Begegnungen, die bereichern". Das erste Event findet am 18. Mai 2018 statt.

Geneva Peace Week 2017

Die 90 Teilnehmenden der Menschlichen Bibliothek, die am 7. November 2017 im Rahmen der Genfer Friedenswoche durchgeführt wurde, konnten in jeweils zwei "Büchern blättern". Das Event bot die Möglichkeit, Berichte zu hören, auszutauschen, verschiedenen Kapitel im Leben der "Bücher" aufzuschlagen und sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Donnerstag, 14. Dezember 2017 - 18:30

Die Rednerinnen und Redner der neuesten Ausgabe unserer Event-Reihe "Menschliche Bücherei" berichten über ihre Erfahrungen mit Flüchtlingen und dem Schweizer Arbeitsmarkt. Das Event ist ein Gemeinschaftsprojekt von Inter-act & Thrive und der Stiftung CAUX-Initiativen der Veränderung.

Dienstag, 7. November 2017 - 12:30 - 14:00
Geneva Peace Week 2017

Machen Sie mit bei der nächsten Menschlichen Bibliothek in Genf!

Geneva Peace Week 2017

Machen Sie mit bei der nächsten Menschlichen Bibliothek in Genf!

Human Library, Enriching Encounters, May 2017, Geneva

Am 4. Mai 2017 nahmen rund 40 Personen an der aktuellen Ausgabe der Menschlichen Bibliothek zum Thema „Junge Menschen durchbrechen Schranken der Ausgrenzung“ teil. Organisierte wurde das Event von der Stiftung CAUX-Initiativen der Veränderung. Im Rahmen der Reihe "Enriching Encounters – Begegnungen, die bereichern" hat CAUX-IofC nun bereits zum dritten Mal mit der UN-Bibliothek zusammengearbeitet.

Donnerstag, 4. Mai 2017 - 16:00 - 18:00

Machen Sie mit und lassen Sie sich bei der Serie "Begegnungen, die bereichern" von der Geschichte anderer Menschen inspirieren.

Machen Sie mit und lassen Sie sich bei der Serie "Begegnungen, die bereichern" von der Geschichte anderer Menschen inspirieren.

5 menschliche "Bücher" sprachen über persönliche Erfahrungen der Migration und diskutierten mit dem schweizerischen Publikum.

Dienstag, 25. Oktober 2016 - 17:30

Machen Sie mit bei der Menschlichen Bibliothek am 25. Oktober um 17.30 Uhr in der Universitätsbibliothek in Bern.

Was hat Vertrauen mit Migration zu tun? Dies war eine Frage, die die menschlichen "Bücher" der von CAUX-IofC organisierten Menschlichen Bibliothek beantworteten, die am 11. Mai 2016 an der UNO-Bibliothek in Genf stattfand.

Mittwoch, 11. Mai 2016 - 16:00 - 17:30
Human Library 2016

Kommen Sie in die UN-Bücherei in Genf und entdecken Sie unsere Menschliche Bibliothek!

X