Aktuell

Die ersten Anmeldungen sind für das neue Caux Scholars-Programm eingegangen, das im indischen IofC-Zentrum in Asia Plateau/Panchgani stattfinden wird. Zwanzig Scholars aus der ganzen Welt werden an diesem dreiwöchigen Intensivkurs teilnehmen, der vom 28. Dezember 2014 - 16. Januar 2015 durchgeführt wird. Die Teilnehmer kommen u.a. auch aus Indien, Pakistan und Afghanistan.

"Vertrauen aufbauen über un-sicht-bare Schranken hinweg" lautete das Thema des diesjährigen Burgtreffens, das vom 24. – 26. Oktober auf einem Rittergut in Thüringen/Deutschland stattfand. Die Teilnehmer (zwischen 11 und 65 Jahren) kamen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Ein Kinderprogramm gab es dieses Mal nicht, sondern alle nahmen gemeinsam an den einzelnen Programmpunkten teil.

Dem französischen IofC-Programm "Erziehung für den Frieden" wurde von der französischen Einrichtung "Défenseur des Droits" (Verteidiger der Rechte) für sein Engagement zur Förderung der Rechte von Kindern die Auszeichnung "25 Jahre Kinderrechtskonvention" verliehen.

Ein 12-seitiger Bericht über die Caux-Konferenz 2014 zum Thema "Gerechte Regierungsführung" steht jetzt in englischer Sprache zur Verfügung.

Lawrence Bloom, Vorsitzender von „Be Energy“ und in Kürze Generalsekretär der internationalen UN-Organisation "Be Earth Foundation", nahm seine Zuhörer mit auf eine Reise an die Grenzen von Richtig und Falsch und den vielen Grauzonen, die dazwischen liegen. In der Londonder Niederlassung von Initiativen der Veränderung (IofC) hielt Bloom dazu am 7. Oktober eine Rede im Rahmen der TIGETalks.

CAUX-IofC bietet Workshops für Studenten an. Ziel der Veranstaltungen ist es, junge Menschen zu inspirieren, auszurüsten und in Kontakt zu bringen, um effektiver zusammenzuarbeiten und vielfältige, interkulturelle Teams leiten zu können.

Mehr Informationen im angehängten Dokument (PDF auf Englisch). 

Am 19. - 21. September 2014 fand in Caux/Schweiz ein dreitägiger HEL-Workshop statt. Thema der Veranstaltung war die Bedeutung der Verknüpfung von Ethik und Wettbewerbsdenken im Geschäftsleben...und die Person, die in einem Menschen in einer Führungsposition verborgen ist.

Am 19. September 2014 führten drei Mitglieder von Initiativen der Veränderung Schweden im Rahmen der Genfer Friedensgespräche 2014 einen Sketch mit dem Titel "10 Remote Minutes" (10 fernbediente Minuten). Der Sketch drehte sich um den Wunschgedanken, ein Zauberknopf könnte auf der Stelle jeden Konflikt lösen. (Fotos: ©UN-Foto/Jean-Marc Ferré)

Farai Maguwu (Photo: Pontus Wallsten)Farai Maguwu, Leiter des Centre for Natural Resource Governance in Simbabwe, wurde in Caux von Professor Katherine Marshall von der Georgetown Universität interviewt und berichtet über seinen Einsatz für Menschenrechte in seinem Land.

Was haben Sie am Weltfriedenstag gemacht? CAUX-IofC-Konferenzmanager Nick Foster und seine Familie waren in Dublin beim Start von "Youth Peace Foundation International" mit dabei, das zum grössten Teil von "Instruments of Peace" organisiert wurde.

PROGRAMM CAUX- KONFERENZEN 2015
 
26. Juni - 1. Juli 2015

Vertrauen und Integrität in der Weltwirtschaft

3. - 8. Juli 2015

Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit

10. - 14. Juli 2015

Caux Dialog für Land und Sicherheit

16. - 19. Juli 2015

Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt / Internationales Forum für Friedensschaffende: "Gewaltfreie Konflikt- bearbeitung: Menschenwürde, Inklusion und Partizipation"

27. Juli - 2. August 2015

CATS - Kinder und Erwachsene - Partner für Wandel?

4. - 9. August 2015

Quellen der Inspiration

10. - 15. August 2015

Impact Initiatives Challenge

DOWNLOAD VORPROGRAMM SOMMER 2015