Caux Forum 2017 DE
Was ist das Caux Forum?
Stiftung CAUX-Initiativen der Veränderung

Was ist das Caux Forum?

Hintergrund

1946 kaufen rund 100 Schweizer Familien und Einzelpersonen das ehemalige Luxushotel Caux-Palace, das bankrott gegangen war und während des Krieges als Flüchtlingslager gedient hatte. Ihr Ziel war es, “ein Zuhause für die Welt” zu schaffen.

Dieses internationale Konferenzzentrum hat seitdem eine wichtige Rolle bei der Versöhnung im Nachkriegseuropa gespielt, sowohl zwischen Individuen als auch Nationen, wie z.B. Frankreich und Deutschland, im Entkolonialisierungsprozess in Tunesien und Marokko und anderswo, den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern und weiteren Friedensprozessen.

Heute führt Initiatives of Change (IofC) verschiedene Projekte auf der ganzen Welt durch und engagiert sich weiterhin im Rahmen sensibler Aussöhnungsaktionen.

Was ist das Caux Forum?

Der Austausch persönlicher Lebenserfahrungen in einem sicheren Rahmen, Zeit für Reflexion, Lernen durch gemeinnützigen Dienst und ein gemeinsames Engagement in einem breit gefächerten Netzwerk von Menschen rund um den Globus, die Veränderung bewirken wollen: Dies is es, was die über 1500 Teilnehmenden jeden Sommer bei den Events, Dialogen und Trainingsprogrammen des Caux Forums erleben.

Jedes Jahr kommen Menschen aus aller Welt mit unterschiedlichen Erfahrungen im Caux Palace oberhalb des Genfer Sees zusammen, um sich dort auszutauschen und Lösungsansätze für die Herausforderungen zu erarbeiten, mit denen sich die Welt von heute auseinandersetzen muss.

Caux bewirkt Veränderung. Es ermutigt Menschen, ihre innere Kraft und ihre Rolle im Einsatz für den Wandel zu erforschen – denn jeder besitzt das Potential, etwas zu bewirken.

Caux Building, Caux Palace

 

Der einzigartige Ansatz von CAUX

ZEIT FÜR REFLEXION

Ein Merkmal der Aktivitäten in Caux sind Momente der persönlichen Reflexion und der Stille. Sie ermöglichen es den Teilnehmenden, zu sich selbst zu finden und ihr kreatives Potential freizusetzen. Der Ausblick auf den Genfer See und die malerische Bergkulisse bilden ideale Voraussetzungen für diese Zeiten der Stille.

ERFAHRUNGSORIENTIERTES LERNEN DURCH PERSÖNLICHES ENGAGEMENT

Die Teilnehmenden werden dazu ermutigt, sich an einigen der Aufgaben, die während des Caux Forums anfallen, zu beteiligen. Dieser informelle Rahmen bietet eine gute Gelegenheit, andere besser kennenzulernen, Vorurteile abzubauen und sich auf Augenhöhe zu begegnen.

STORYTELLING

In Caux werden Menschen ermutigt, ihre Lebenserfahrung mit andern zu teilen, um diese dadurch zu inspirieren. Der Austausch persönlicher Erfahrungen ist Dreh- und Angelpunkt unserer Events, Dialoge und Trainingsprogramme und hat sich als wirksames Instrument zum Anstoss persönlicher und globaler Veränderung erwiesen.

Caux, view, lake, clouds

 

Initiativen der Veränderung

Initiativen der Veränderung (IofC) ist eine weltweite Bewegung von Menschen verschiedener Kulturen und Herkunft, die sich anhand veränderter menschlicher Verhaltensweisen und Motive für einen tiefgreifenden Wandel der Gesellschaft einsetzen. Der Ausgangspunkt dieser Veränderung liegt hierbei bei jedem einzelnen Menschen. Ziel von IofC ist es, Menschen zu inspirieren, zu vernetzen und mit jenen Tools und Fähigkeiten auszurüsten, die notwendig sind, um sich – beginnend im eigenen Leben - den aktuellen globalen Herausforderungen zu stellen.

Die Stiftung CAUX-Initiativen der Veränderung (CAUX-IofC) ist die Schweizer Trägerschaft von IofC. CAUX-IofC richtet das Caux Forum aus und organisiert Trainingsprogramme und Events in der Schweiz. Diese finden hauptsächlich im Konferenzzentrum der Stiftung, dem Caux Palace, statt.

 

Foto Caux Palace: Leela Channer