Caux Forum-Team
Caux Forum 2018

Caux Forum-Team

 

Nick Foster | Forumsdirektor

Nick Foster ist seit 2012 Leiter des Caux-Konferenzprogramms. Er hat Kunst, Psychologie und Pädagogik studiert, auf der ganzen Welt gelebt und war im Bildungswesen, dem NPO-Sektor und der Industrie tätig. Ausserdem führte er seine eigene Herstellerfirma in Südafrika und arbeitete als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Partnerschaftsentwicklung, Mitarbeiterbindung und Burn-out. Nick ist schon lange in IofC eingebunden, zuerst durch ‘Making Britain a Home’ und dann durch ‘Foundations For Freedom’ in Osteuropa und Russland.

follow @Nick_A_Foster  | Email

 

FORUMSKOORDINATION

Eliana Jimeno | Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden - Leitung & Management

Eliana Jimeno ist Beraterin für Friedensförderung und blickt auf eine zehnjährige Berufserfahrung in den Bereichen Übergangsjustiz, Trägerstärkung und der Umsetzung öffentlicher Ordnungen zurück. Elianas Leidenschaft gilt ihrem Land Kolumbien, wo sie sich mit Forschungsarbeiten zur Wirkung institutioneller Entwürfe bei der Umsetzung von Friedensprogrammen befasste. 2012 nahm sie am Caux Scholars-Programm teil und erlebte dort die Verbindung zwischen persönlicher Veränderung und reflektiver Praxis. Eliana möchte bei "Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden" durch einen menschenzentrierten Ansatz, der die Menschlichkeit des/der Anderen als Mittel der Aussöhnung und eines nachhaltigen Friedens berücksichtigt, aktuelle politische Perspektiven zum Themenkreis Extremismus herausfordern. Email

 

Johannes Langer | Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden - Leitung & Management

Johannes Langer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand des German Institute of Global and Area Studies in Hamburg. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Wahrnehmung der Wahrheitskommission in Kolumbien aus Sicht der Opfer. Er stammt ursprünglich aus Österreich und lebte, studierte und arbeitete in acht verschiedenen Ländern Europas, Ostafrikas und Amerikas. Johannes' Leidenschaft ist eine Friedensförderung, bei der Menschen an einen Tisch gebracht werden und einander zu respektiern beginnen. Er war 2012 Teil des Caux Scholars-Programms und kehrte 2013 als Programmkoordinator zurück. Er hofft, durch "Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden" friedensfördernde Ansätze im Umfang mit gewaltbereitem Extremismus zu beeinflussen und 2018 restorative Justiz für Fortschritte nutzen zu können. Email

 

Annika Hartmann de Meuron | Ethisches Leadership im Business - Leitung & Management

Annika Hartmann de Meuron zeichnet für das Event "Ethisches Leadership im Business" verantwortlich, das internationale Businessleute beim Treffen ethisch fundierter Entscheidungen unterstützen möchte. Sie entwickelt weiterhin Aktivitäten zum Themenkreis ethischer Business-Methoden für Schweizer Unternehmen. Annika hat einen Master für internationale Beziehungen sowie Geschichte und Politik. Sie hat viele Jahr als Unternehmensberaterin für Soziale Verantwortung bei der Philias-Stiftung gearbeitet. Zuvor war sie im Kommunikationsbereich desGlobal Humanitarian Forum und einer PR-Agentur tätig. Email

 

Irina Fedorenko | Caux-Dialog über Land und Sicherheit, Leitung & Management

Irina Fedorenko hat ihre Doktorarbeit in Geographie und Umwelt an der Universität Oxford abgeschlossen. Sie hat ausserdem einen Bachelor in Public Relations der Far Eastern Federal University in Vladivostok und einen Master der Umweltwissenschaften des Green Templeton College der Universität Oxford. Sie ist weiterhin Mitbegründerin des erfolgreichen Wiederaufforstungs-Startup BioCarbon Engineering, das Dronen und andere neue Technologien einsetzt, um Boden in aller Welt wiederaufzuforsten. Irina interessiert sich für Jugendaktivistmus und soziales Unternehmertum und ist Mitglied des Sozialunternehmens Kindness Collective. Email

 

Shontaye Abegaz | Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit, Leitung & Management

Shonaye Abegaz wuchs zwar in den USA auf, hat jedoch ausserdem in Europa, Afrika und Nordafrika gelebt. Sie zeichnet für die Leitung und das Management der Konferenz "Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit" verantwortlich und ist Mitglied des Vorstands. Dieses internationale Event zieht alljährlich mehr als 200 Menschen an, um sich mit den sechs Pfeilern menschlicher Sicherheit zu befassen. Sie engagiert sich vor allem für die Förderung von Frieden, Konfliktprävention, den Aufbau von Vertrauen und die Förderung eines interkulturellen Dialogs. Shontayes Beitrag zum Caux Forum führte zu erweiterten Kontakten mit Friedensschaffenden in aller Welt sowie einer revidierten Vison und Mission v.a. im Hinblick auf die Nachhaltigen Entwicklungsziele der UNO. Shontaye ist Mitglied verschiedener Zivilorganisationen, u.a.  dem Chicago Council on Global Affairs, dem Art Institute of Chicago sowie The Metropolitan and International Women Associates. Email

 

Maylis Guillou-Keredan | CATS Leitung & Management

Nach Beendigung ihres Master-Studiengangs für Internationales und Europäisches Recht 2016 verbrachte Maylis Guillou-Keredan eineinhalb Jahre als ehrenamtliche Mitarbeiterin in Kambodscha, wo sie sich als Praktikantin mit den Rechten von Kindern befasste. Sie arbeitete anschliessend für AEDE (Agir Ensemble pour les Droits de l'Enfant), eine französische Organisation, die sich für die Rechte von Kindern in Frankreich einsetzt. Im Rahmen dieser Arbeit lernte sie Initiativen der Veränderung in Frankreich kennen. Sie ist seit August 2017 Operations Manager der CATS-Konferenz. Email

 

Diana Damsa | Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt, Leitung & Management

Diana Damsa hat Jura und Musik sowie die Heilung von Erinnerungen und interkulturelle und religionsübergreifende Kommunikation studiert. 2004 beeindruckte sie die Vision IofCs, die persönliche Veränderung als Grundlage eines globalen Wandels voraussetzt und sie war seitdem bei verschiedenen Programmen aktiv, v.a. bei Foundations for Freedom, wo sie Teil des Management- und Koordinationsteams war. Sie entwarf und moderierte Jugend- und Leadership-Programme sowie interethnische Dialoge in der Ukraine und Rumänien. Sie ist derzeit Vizepräsidentin von Creators of Peace. Diana ist ausserdem Gründungsmitglied und Präsidentin des Zentrums für sozialen Wandel in Rumänien, das sich für die Förderung von Frieden, den Aufbau von Vertrauen und die Stärkung von Frauen und jungen Roma einsetzt. Email

 

CAUX PEACE AND LEADERSHIP-PROGRAMM

Phoebe Gill | Caux Peace and Leadership-Programm, Management

Phoebe Gill arbeitet seit zwanzig Jahren sowohl im privaten als auch öffentlichen Sektor im Schulungsbereich. Sie interessiert sich sehr für Kommunikation und Konfliktresolution und entwickelte für die Organisation "Hope in the Cities" in England gemeinsam mit Kollegen eine neue Methode für Dialoge auf Gemeindeebene, wodurch in einigen britischen Grossstädten Wandel möglich wurde. Phoebe ist an der Entwicklung des neuen Caux Peace and Leadership-Programms beteiligt, für das sie Lernmodule für eine internationale Gruppe mit Teilnehmenden über 60 Ländern entwickelte, um die Botschaft von Caux durch experimentelles Lernen und Dienst an der Gemeinschaft weltweit verbreiten zu helfen. Email

 

Darren Bird | Caux Peace and Leadership-Programm, Koordination und Training

Darren Bird arbeitet als Trainingskoordinator für CAUX-IofC. 2017 hat er das Caux Peace and Leadership-Programm entwickelt. Von Anfang an arbeitete er in den Bereichen Spiel, Jugendarbeit und Kinderrechte mit Kindern und jungen Menschen, für NGOs, Behörden und Privatpraxen. Er war 12 Jahren lang Geschäftsführer von Funky Dragon, dem Kinder- und Jugendparlament von Wales. Anschliessend engagierte er sich für international Kinderrechte und als Berater. Darren berät Organisationen, wie sie Kindern Gehör schenken können, u.a. den Europarat, verschiedene Jugendforen und Parlamente, Eurochild und die Learning for Well-Being Foundation. Er ist ausserdem Geschäftsführer von Kinder können die Welt verändern (CATS). Email

 

 

KOMPETENZZENTREN

Chris Evans | Leitung Kompetenzzentrum IofC Essence

Chris Evans ist seit 1969 freiwilliger Mitarbeiter bei IofC.  Von 1975 – 1997 war er Koordinator der  Caux-Konferenz für Business und Industrie. Er war Schatzmeister von IofC Grossbritannien von 1991 - 2004 und an der Gründung des osteuropäischen Trainingsprogramms Foundations for Freedom beteiligt. Von 2003 – 2008 war er Mitglied des Internationalen Rates von Initiativen der Veränderung und von 2010 –2012 Vorsitzender des Treuhänderfonds von IofC Grossbritannien. Zur Zeit ist er Mitglied er Leitungsgruppen zweier IofC-Programme: Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt sowie Initiativen für Land, Leben und Frieden. In seiner Rolle als Leiter des Kompetenzzentrums IofC Essence bringt er all seine vielfältigen Erfahrungen ein und ist fest von der wichtigen Rolle Cauxs für die Zukunft überzeugt. Email

 

 

CAUX DESIGN-TEAM

Jonathan Dudding | Caux Design-Team

Jonathan Dudding ist seit mehr als zwanzig Jahren internationaler Trainer und Fortbilder. Er wurde am Institut für kulturelle Angelegenheiten ausgebildet und hat sich auf dessen Methoden spezialisiert. Er leitet und moderiert Events und ist Ausbilder im Bereich Moderation. Er bietet weiterhin fachliche Unterstützung zur Umsetzung partizipatorischer Ansätze in jenen Sektoren an, wo Partizipation bislang noch nicht an der Tagesordnung ist. 2011 unterstützte Jonathan die Moderatorinnen und Moderatoren der Caux-Konferenzen und führte Fortbildungen durch. Er ist nun volles Mitglied des Caux Design-Teams und arbeitet zusätzlich mit ICA:UK, für die er in Partnerschaft mit CAUX-IofC  Kurse in Genf durchführt. Email

 

Rob Lancaster | Caux Design-Team

Rob Lancaster stammt aus Australien und hat mit mehr als 30 verschiedenen Teams, v.a. mit IofC, für den Aufbau von Vertrauen und verschiedene Programme in Asien, Afrika sowie Ost- und Westeuropa gearbeitet. Er sammelte Erfahrungen in Leadership-Programmen in Caux sowie Aussöhnungsprozessen und Grassroot-Konsultationen im Südsudan. Rob studierte an der Australischen Nationaluniversität sowohl Jura als auch Internationale Beziehungen und Französisch mit Auszeichnung und absolvierte einen Master of Public Policy (MPP) an der Universität Oxford. Er arbeitet zur Zeit als selbständiger Berater und ist ausserdem als Sonderprojektberater für die School of Government in Oxford tätig. Email

 

Bhavesh S Patel | Caux Design-Team

Bhavesh Patel entwirft und leitet Bildungs- und Entwicklungsevents für Einzelpersonen, Organisationen und Netzwerke. Er ist davon überzeugt, dass es in einer zunehmend unsicheren Welt keine vorgefertigten, idealen, festgelegten Lösungen gibt. Für ihn können Organisationen ihr Entwicklungspotential entdecken lernen, indem sie Herz und Verstand ihrer Mitarbeitenden ansprechen. Seine Arbeit ist vielfältig und befasst sich mit strategischer Entwicklung, verbesserten Organisationsabläufen oder Gruppen, die ihre gemeinsame Vision entdecken. Er arbeitet ausserdem als Trainer und leitet Workshops für Eigenmanagement, Kommunikation, Coaching und den Entwurf und die Durchführung von Schulungen sowie deren Moderation. Bhav hat einen Master in Management-Psychologie und hat in mehr als 30 Ländern sowohl für soziale Einrichtungen als auch Unternehmen gearbeitet. Email

 

Fotos (ausser Rob Lancaster): Nicolas Lieber

 

caux_green

X