Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit
12. - 17. Juli 2016

Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit

Die diesjährige Konferenz ist vorbei. Lesen Sie hier alle Artikel 2016 und bleiben Sie dran!

Just Governance

 

Der Faktor Mensch und gerechte Regierungsführung

Das Ringen um gerechte Regierungsführung verlangt viel von denen, die sich darum bemühen. Es bedarf Menschen mit Integrität, Weitblick und Hingabe, die wissen, wie man effektiv zusammenarbeitet. Sie müssen zudem in der Lage sein, neue Strukturen zu entwickeln, zwischen verfeindeten Parteien vertrauensbildend zu wirken, der Korruption ins Auge zu sehen, und vieles mehr.

Das Forum „Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit“ bringt aktiv in dieses Bemühen involvierte Diplomaten, Politiker, Journalisten, Akademiker und Vertreter der Zivilgesellschaft aus mehr als 40 Ländern an einen Tisch. Einige kommen aus autoritär geführten Staaten, andere aus jungen oder bereits gefestigten Demokratien. Alle haben die Möglichkeit, die eigene Erfahrung weiterzugeben und von anderen zu lernen. Die Tagesordnung wird von den Situationen geprägt, welche die Teilnehmenden in ihrem Alltag zu meistern haben.

Der Schwerpunkt liegt auf den menschlichen Faktoren, die es Führungskräften und Bürgern erlauben, effektiv an einem integrativen und demokratischen Konzept zu arbeiten. Was braucht man für ein starkes Team? Worauf stützen sich Menschen  im Kampf gegen Unterdrückung? Wie kann Vertrauen auch angesichts intensiven Argwohns wachsen? Welche Alternativen können jene überzeugen, die sich von gewaltsamem Extremismus angezogen fühlen?

Workshops bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich  auf den Gebieten der Verhandlungstechnik, Mediation, interkulturellen Gruppenarbeit und Friedensstiftung sowie in Bezug auf Antikorruptionsstrategien weiterzubilden.

Das Forum konzentriert sich auch auf unverheilte Wunden der Vergangenheit, die jegliche Friedensanstrengung untergraben. Viele Menschen haben in Caux einen sicheren Hafen gefunden, der es ihnen erlaubt, diese Wunden ans Tageslicht zu bringen und einen Heilungsprozess einzuleiten.

Just Governance

 

Im Mittelpunkt der Konferenz
  • Überwindung von Korruption – Erfahrungen aus verschiedenen Kontinenten
  • Die Wunden der Geschichte heilen: Grundsteine für nachhaltigen Frieden legen
  • Stärkung der Demokratie im östlichen Europa
  • Gewaltbereitem Extremismus begegnen
Zielgruppe

Menschen, die sich auf allen Ebenen für gerechte Regierungsführung einsetze, z.B. in Parlamenten und Regierungen, den Medien, im Erziehungs- und Bildungssektor, der Industrie, Geschäftswelt und in städtischen Angelegenheiten.

Just Governance

 

Webseite - Social Media - Newsroom
Kontakt
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail: E-MAIL

Just Governance