Caux Forum, CATS
Kinder können die Welt verändern (CATS)
29. Juli – 4. August 2017

Kinder können die Welt verändern (CATS)

Für eine inklusive Welt

 

Ein Drittel der Weltbevölkerung sind Kinder. Viele von ihnen erfahren täglich Leid, fühlen sich ausgegrenzt und verlassen. In einer Welt der Erwachsenen ihren Platz zu finden scheint für viele unmöglich. CATS 2017 möchte dies ändern und an einer inklusiven Welt mitarbeiten, in der jedes Kind - unabhängig von seiner Herkunft oder Situation - die Chance hat, seine Talente und sein Potential auszuschöpfen und sowohl seine Zukunft als auch die Gesellschaft aktiv mitzugestalten und zu verändern.

Die UN-Konvention zum Recht des Kindes spricht jedem Kind – auch denen, die in völliger Ausgrenzung leben – das Recht auf gesellschaftliche Partizipation zu.

CATS 2017 schenkt ausgegrenzten Kindern eine Stimme. Die Veranstaltung versteht sich als Plattform, die Schwierigkeiten ansprechen, Hindernisse beseitigen, Integration fördern sowie die Rolle von Kindern bei der Gestaltung einer besseren Welt aufzeigen möchte. In diesem Jahr freuen wir uns auf eine buntgemischte Gruppe von Kindern, darunter Strassenkinder, Kinder mit Behinderungen oder aus Kriegsgebieten, denen wir in diesem besonderen Rahmen die Möglichkeit geben, mit Erwachsenen, u. a. Eltern, Lehrenden, Aktivistinnen und Aktivistinnen sowie politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern, zusammenzutreffen und gemeinsam positive Schritte für eine veränderte Gesellschaft zu gehen.

Mehr als 1160 Teilnehmende waren seit 2013 schon bei CATS, wobei wir uns immer um ein zahlenmässiges Gleichgewicht zwischen Kindern und Erwachsenen bemühen. Im letzten Jahr lag das Verhältnis nahezu bei 1:1. In diesem Jahr hoffen wir, diesem Ziel noch näher zu kommen. Kommen Sie nach Caux und lassen Sie sich von Kindern inspirieren, die es schaffen, Entscheidungsträgerinnen und -träger auf höchster Ebene zu beeinflussen. Tragen auch Sie zur Gestaltung einer sicheren Zukunft bei, die die junge Generation verdient.

Aussagen ehemaliger Teilnehmender:

CATS 2015 war in vielerlei Hinsicht ein Beispiel dafür, was Kinderpartizipation wirklich bedeutet. Kinder zu treffen, die Partizipation tagtäglich leben, war ein einzigartiges Beispiel dafür, wie CATS Menschen verändert. Es ist nicht einfach eine Tagung. Es ist sowohl ein Beispiel für Kinderpartizipation als auch das gelebte Verständnis dafür, wie dies unser ganzes Wesen verändern kann.

Judith Diers, Chief, Adolescent Development and Participation Section bei UNICEF

Bei der CATS-Konferenz dabei zu sein, war eine einmalige Erfahrung. Ich lernte Kinder und Erwachsene aus aller Welt kennen und habe so von ihren Bräuchen, ihrer Lebensweise und vor allem ihren Schwierigkeiten erfahren. In den Workshops wurde mir die UN-Konvention zum Recht des Kindes nähergebracht und ich habe gelernt, wie ich mich für Kinderrechte in meinem Land einsetzen kann.

Christos Metaxas (15 Jahre), Zypern

 
Wann?

Das Event beginnt am Samstag, den 29. Juli um 16.45 und endet am Freitag, den 4. August um 12.30.  

In Zusammenarbeit mit:
Für weitere Auskünfte:
Kontakt: